horror, kurzgeschichten, lesung, startseite, veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Ich lese am 13.10.2017 in Hamburg

Liebe Freund*innen der düsteren Unterhaltung, ich werde mal wieder lesen. Ja, wird Zeit, werdet ihr sagen, meine letzte Lesung auf dem WGT 2017 liegt nun auch schon wieder eine ganze Weile zurück.

Hamburg also, diese Stadt, in die ich aus rein privaten Gründen nur dann einen Fuß setze, wenn es sein muss (siehe auch: Kram, emotionaler). Aber für die Kunst, hey, mache ich das natürlich. Am 13.10.2017 werde ich im Rahmen des „DARKERKANT“-Kunstfestivals lesen (hier findet ihr mehr Informationen zur Grundidee des Ganzen). Das Ganze findet auf der „CAP SAN DIEGO“ statt. Das klingt nicht nur wie ein Schiff, es ist eins! Für eine Lesung könnte der Ort also nur dann noch passender sein, wenn ich Piratengeschichten schriebe. Keine Sorge, das wird nicht passieren.

Liste der Künstler beim Darkerkant in Hamburg, u.a. Sascha Dinse

’ne Lesung auf ’nem Schiff? Will ich!

Klar, Karten kaufen kann man direkt hier. Achtet darauf, dass die Veranstaltung über zwei Tage geht. Ich lese am 13.10.2017, just saying ^^

Da wir ja heute mit diesem Internetz über moderne Möglichkeiten verfügen, hier auch noch der Trailer zum Event:

Was wird’s von mir in Hamburg zu hören geben?

Ich werde aus „Ex inferis“ lesen, einer aktuellen Geschichte aus meiner Feder. Die Pariser Katakomben spielen eine Rolle, es wird wirklich gruselig und wie gewohnt auch richtig schräg. Anders als in meinen sonstigen Geschichten steht hier nicht der „Urban Horror“ im Vordergrund, sondern gewissermaßen klassischer Grusel, wenn man das so nennen will. Schauplatz ist Paris, zur Zeit der Weltausstellung 1889, es wird also historisch.

Und Zwillinge spielen eine Rolle. Als ob die Geschichte nicht auch so schon gruselig genug wäre. Für Albträume im Nachgang übernehme ich keine Haftung.

Auszug aus "Ex inferis" von Sascha Dinse
Unterstütze mich auf Patreon! Danke :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*