horror, kurzgeschichten, patreon, podcast, science-fiction, startseite, tartaros, teaser
Schreibe einen Kommentar

Mein Horror-Podcast „Tartaros“ startet im Dezember

Jetzt auch noch ein Podcast? Und ob! Im Dezember starte ich mit „Tartaros“, in dessen Rahmen ich eine Fortsetzungsgeschichte schreiben und lesen werden. Das Ganze wird noch mit elektronischer Untermalung versehen, damit die Atmosphäre passt. Die Idee dazu trage ich schon lange mit mir herum, doch zeitliche Probleme ließen es zuvor nicht zu, dass ich den Podcast wirklich umsetze. Nun jedoch ist es gesetzt und so soll es geschehen!

Tartaros ist der Horror-Podcast von Sascha Dinse

Worum geht’s in „Tartaros“?

Ohne an dieser Stelle zu spoilern, kann ich versprechen, dass die einzelnen Episoden eine zusammenhängende Geschichte erzählen werden, am Ende natürlich stets mit dem obligatorischen Cliffhanger. Horror-Sci-Fi würde ich es nennen, was euch erwartet. Selbstverständlich habe ich mir auch wieder den einen oder anderen Twist bereitgelegt, es wird die üblichen surrealen Elemente geben, blutig wird es dann und wann natürlich auch. Die Handlung wird in verschiedenen Episoden zu einem großen Ganzen zusammengesetzt.

Den Anfang macht „Episode 1: Vara“, in der ihr den Protagonisten und seine aktuelle Situation kennenlernen werdet. Schräg, bedrohlich, unheimlich. Und ihr lernt Vara kennen, diese mysteriöse Person, von der nicht so recht klar ist, welche Ziele sie verfolgt.

Vara, Episode 1 aus dem Horror Podcast "Tartaros" von Sascha Dinse

„Tartaros“ wird in jeder Episode ein weiteres Stück des Puzzles aufdecken, so dass sich hoffentlich ein anständiger Spannungsbogen einstellt. Wer eine bestimmte meiner Geschichten kennt (nein, ich spoilere hier nicht), wird eventuell im Verlauf von „Tartaros“ feststellen, dass es einige Verbindungen gibt. Der Podcast gehört also zum Kanon, wenn ihr so wollt. Es ist in sich eine separate Geschichte, die sich aber in die Ereigniskette einreihen lässt, in der einige meiner anderen Stories spielen.

Wie gewohnt wird das Setting eher minimal sein, erzählt aus der Perspektive des Protagonisten. Wer schon mal eine meiner Lesungen besucht hat, wird sich schnell heimisch fühlen.

Wo finde ich den Podcast?

Ich werde die ersten Episoden frei verfügbar auf meinem Patreon-Profil veröffentlichen. Langfristig möchte ich den Podcast exklusiv meinen Patrons anbieten, damit es sich noch mehr als jetzt lohnt, Patron zu werden. Wahrscheinlich werde ich die erste Staffel (die voraussichtlich fünf Episoden umfassen wird) noch komplett frei anbieten und erst danach Patron-exklusiv werden. Schau’n wir mal.

Ich experimentiere noch mit der Freigabe der Podcast-RSS-Adresse, damit ihr den Podcast direkt in eurer Lieblingsapp hören könnt. Der Plan ist also langfristig, dass jede/r, der/die mich auf Patreon unterstützt (ab 1 € im Monat) in den Genuss einer wöchentlich erscheinenden Episode kommt. Das klingt doch erst mal nicht so schlecht, nicht wahr?

Unterstütze mich auf Patreon! Danke 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*