Alle Artikel mit dem Schlagwort: das alison-szenario

„Das Alison-Szenario“ jetzt bei Amazon als e-book erhältlich!

Es ist soweit, ich habe mich an Kindle Desktop Publishing herangewagt und eine meiner Geschichten dort eingestellt. „Das Alison-Szenario“ eine Science-fiction Kurzgeschichte rund um künstliche Intelligenz und Wahnsinn, steht ab sofort für 0,99 € zum Download bereit. Klick auf’s Bild führt direkt dorthin … „Das Alison-Szenario“ ist ein Kammerspiel zwischen zwei handelnden Figuren. Natürlich, wie sollte es anders sein bei einer Geschichte aus meiner Feder, sind die Dinge nicht so, wie sie anfangs scheinen. Twists, erschütternde Erkenntnisse und ein Ende, das durchaus zum Nachdenken anregen könnte – all das und mehr findet sich in „Das Alison-Szenario“. Ich freue mich über Rückmeldungen, Kritik und Bewertungen meiner Veröffentlichung bei Amazon. Eventuell folgen noch ein paar andere meiner Geschichten als e-books, Ende des Jahres möchte ich eine Sammlung einiger Geschichten veröffentlichen, bin aber noch nicht sicher, ob ich das als Selfpublisher oder über einen Verlag mache. Und, ohne spoilern zu wollen, das Lesen meiner Kurzgeschichten ist eine ganz hervorragende Art, sich auf meinen ersten Roman vorzubereiten. Dieser wird nämlich eine ganze Reihe von Reminiszenzen enthalten … man darf …

„Das Alison-Szenario“ wurde veröffentlicht!

Tadaa! Weiter geht es mit den Veröffentlichungen in 2014. Jetzt ist „Das Alison-Szenario“ an der Reihe. Die Sci-fi-Kurzgeschichte ist zwar schon seit längerem u.a. hier im Blog veröffentlicht, hat aber jetzt ihren Weg in eine Anthologie gefunden. „Das kosmische Spiel“ vom Beyond Affinity Verlag wurde gerade als e-Book veröffentlicht. Ich freue mich sehr, dass eine weitere meiner Geschichten es zu einer Veröffentlichung gebracht hat. „Das Alison-Szenario“ ist dabei im Vergleich zu den meisten anderen meiner Geschichten nur wenig horrorlastig, dafür ebenso gemein. Natürlich ist nichts so, wie es anfangs scheint, ein paar Twists und ein wenig schwarzer Humor führen durch ein Kammerspiel an Bord eines (fast) verlassenen Raumschiffs. Wie alle meine Geschichten ist auch diese im Präsens und aus der Perspektive der Hauptperson geschrieben. Eigener Stil und so. In Zukunft wird es neben den bösen Horrorgeschichten auch immer mal wieder Sci-fi-Ausflüge geben. Diese werden zwar auch düster ausfallen, aber einen anderen Ton anschlagen. Ob Survival-Horror à la „Dead Space“ und „Event Horizon“ oder eher was in Richtung „Serenity“ … man darf gespannt bleiben. Aktuell arbeite …

„Das Alison-Szenario“ Sci-fi-Kurzgeschichte

„Das Alison-Szenario“ ist ein Kammerspiel zwischen zwei Personen (und das ist wie immer nur die halbe Wahrheit), das an Bord des Raumschiffs „Johannes Kepler“ spielt. Wie es sich für eine meiner Geschichten gehört, ist alles aus der Ich-Perspektive und im Präsens geschrieben, da ich das viel direkter und greifbarer finde. Wer hier fiesen Grusel und Splatter erwartet, wird nicht unbedingt auf seine Kosten kommen. Wer hingegen Gefallen an doppelbödigen Geschichten findet, in denen nichts so ist, wie es scheint, könnte „Das Alison-Szenario“ mögen. Interessiert? Dann flugs runtergeladen aus meiner Dropbox. Lesen, weitergeben und so sind erlaubt und erwünscht. Jede Veränderung an der Geschichte, kommerzielle Nutzung, Veröffentlichungen in Verlagen, als Buch oder eBook etc. bedürfen hingegen meiner ausdrücklichen Erlaubnis. Klar? Danke.